Tierheimtier des Monats August 2020

Siggi und Luis

Diese beiden Kater verbindet eine riesengroße Freundschaft! Sie haben sich im Tierheim Gütersloh kennen und lieben gelernt und das Glück wäre perfekt, wenn die beiden zusammen in ein neues liebevolles Zuhause ziehen könnten. 

Schon seit fast vier Jahren ist der etwa siebenjährige Siggi im Tierheim und der sechs Jahre alte Luis seit zwei. Die beiden Kater mussten schon viel miterleben: Der arme Luis wurde einfach alleine zurückgelassen, nachdem seine Besitzer weggezogen waren. Ein netter Herr hatte ihn noch zwei Wochen an dem leerstehenden Wohnhaus versorgt und ihn dann, da keiner nach ihm suchte, ins Tierheim gebracht. 

Siggi wurde von einem Auto angefahren und als verunfallter Kater zum Tierarzt des Tierheims gebracht. Glücklicherweise konnte ihm geholfen werden und aus dem anfangs ängstlichen Kerl ist ein überaus verschmuster Kater geworden, der jede Streicheleinheit genießt!

Doch ganz ohne Folgen blieb der Unfall leider nicht: Siggi hat seitdem einen sogenannten „Lämmerschwanz“, der einfach schlaff auf dem Boden hängt, und er ist inkontinent. Er kann also den Kot nicht mehr halten und ihn plagt eine Überlaufblase. Daher wird für die beiden im Idealfall ein netter Hof mit Anbau oder einem warmen Raum gesucht, in dem die Kater wohnen können und trotzdem ihre Streicheleinheiten und menschliche Zuwendung bekommen. Auch brauchen beide Kater Freigang. Sie zeigen im Tierheim deutlich, vor allem Luis, dass sie raus möchten. 

Luis ist ein sehr menschenbezogenes und soziales Tier. Mit erwachsenen, selbstbewusst auftretenden Katern ist er jedoch unverträglich. In seinem linken Auge wurde eine Herpesvirus-Infektion festgestellt, mit der er weitestgehend problemlos leben kann, die vermutlich aber immer mal wieder im Laufe seines Lebens im Falle einer Verschlechterung behandelt werden muss. Augentropfen lässt der Kater sich geduldig eingeben, sein Zusatzpräparat kann problemlos übers Futter gestreut verabreicht werden.

Er ist ein richtiger Schmusekater der sofort angelaufen kommt und es sichtlich genießt, wenn er gekrault und gestreichelt wird. Wer sich einmal mit ihm beschäftigt und ihm seine Zuneigung schenkt, muss aufpassen: Luis nutzt das sofort für einen längeren Zeitraum aus und es kann dem verschmusten Kater gar nicht lange genug andauern ;-). Hier steht Siggi ihm aber in nichts nach! Auch er hat nach seinem Unfall durch die intensive Fürsorge der Tierheimmitarbeiter wieder Vertrauen gefasst. Er fordert seine Streicheleinheiten genauso ein und lässt sich liebend gerne kraulen. Auch liebt er seinen Luis, mit dem er zusammen gerne im Auslauf sitzt. Die beiden hängen sehr aneinander. Andere Artgenossen mag er nicht so gerne.

Fühlst du dich angesprochen und möchtest Siggi und Luis ein passendes neues Zuhause bieten? Dann beachte bitte noch diesen Hinweis.

Wichtiger Hinweis

Für die Vermittlung von Siggi und Luis ist der Tierschutzverein Gütersloh und Umgebung e.V. zuständig. Da hoffentlich viele Anfragen eingehen werden, bitten wir um Verständnis für den Tierschutzverein, dass sie mit bestem Gewissen jeden Bewerber prüfen werden und Siggi und Luis anschließend eigenverantwortlich vermitteln. 

Wenn ihr Interesse an Siggi und Luis habt, meldet euch also direkt beim Tierschutzverein:

Tierschutzverein Gütersloh und Umgebung e.V.
In der Worth 116
33334 Gütersloh

Kontaktperson: Frau Mähling
Tel: 05241-400922
E-Mail: info@tierheim-guetersloh.de