Tierheimtier des Monats Dezember

Frau Blind

Die sieben Jahre alte Katze Frau Blind wartet seit Juni 2021 im Tierheim Alsfeld auf ein liebevolles Zuhause. Wie ihr Name schon verrät ist die schwarze Dame blind. Das ist jedoch kein Problem für sie, denn mit ihrem Handicap kommt Frau Blind sehr gut zurecht.

Auf den ersten Blick würde keiner meinen sie sei blind. Frau Blind hat einen erstaunlich guten Orientierungssinn und bewegt sich, nachdem sie ihre Umgebung genauestens erkundet hat, sicher und gezielt fort. Dabei stellt es auch kein Problem für sie da, so wie alle anderen Katzen zu klettern und auf Erhöhungen zu springen. Sie tobt sich zudem gerne auch dem Katzenlaufrad aus, welches bei einer Vermittlung auch unbedingt mit ins neue Zuhause mitgenommen werden sollte.

Frau Blind ist verträglich mit Artgenossen und würde sich daher auch freuen, in ein Zuhause mit freundlichen Katzen zu ziehen. Im Tierheim Alsfeld kuschelt sie viel mit ihrem Mitbewohner Kater Knut und genießt es, wenn ihre Zuneigung angenommen und erwidert wird.

Mit Menschen ist Frau Blind noch nicht all zu vertraut. Daher ist es wichtig, dass man beim Kennenlernen viel Ruhe und Geduld mitbringt. Ihre neuen Katzeneltern sollten unbedingt achtsam und geduldig mit ihr umgehen, ihr Zeit geben, ihre Reaktionen gut beobachten und interpretieren lernen. Hieraus können dann nach und nach Rituale und Signale wachsen, die ein Zusammenleben von Kätzchen und Menschen vereinfachen und vor allen Dingen unglaublich schön werden lassen. So kann das Vertrauen täglich wachsen und im besten Fall eine wundervolle Freundschaft entstehen.

Durch die Sehbeeinträchtigung von Frau Blind ist es wichtig, dass sie sich in ihrem neuen Zuhause sicher und frei bewegen kann. Gefährliche Stolperfallen müssen beiseite geräumt und Treppen gesichert werden. Um Frau Blind bei der Zurechtfindung in der Wohnung zu unterstützen, sollte die Einrichtung nicht so häufig umgestellt werden, um Anstoßgefahren zu vermeiden. Auch sollte man der schwarzen Katzendame ein ruhiges Zuhause ermöglichen, da Trubel und Lärm vor allem für blinde Katzen großen Stress bedeuten können. Schau auch gerne hier vorbei, um zu erfahren, was bei der Adoption eines Handicap-Tieres zu beachten gilt.

Frau Blind benötigt keine Medikamente und ihr allgemeiner Gesundheitszustand ist sehr gut und stabil. Auch bei ihrem letzten Tierarztbesuch gab es keine Auffälligkeiten. Frau Blind besitzt zwar noch ihre beiden Augen, ist jedoch auf beiden blind. Die Lidspalten sollten daher regelmäßig kontrolliert werden, um diese bei Bedarf, bspw. bei Ablagerung von Augen-/ Tränenflüssigkeit, zu reinigen und zu pflegen.

Für Frau Blind wünscht sich das Tierheim Alsfeld ein liebevolles, ruhiges Zuhause mit einer abgesicherten Terrasse, auf der sie hin und wieder die warmen Sonnenstrahlen und den frischen Wind genießen kann. Es wäre schön wenn die potentiellen neuen Katzeneltern bereits Erfahrung mit sehbeeinträchtigen Katzen haben, dies ist jedoch nicht zwingend notwendig. Ein Zuhause mit älteren Kindern könnte ideal sein, wenn sie ebenfalls die Ruhe mitbringen, Frau Blind und ihre Bedürfnisse besser kennenzulernen.

Fühlst du dich angesprochen und möchtest Frau Blind ein passendes neues Zuhause bieten? Dann beachte bitte noch diesen Hinweis.

Wichtiger Hinweis

Für die Vermittlung von Frau Blind ist das Tierheim Alsfeld zuständig, das nach bestem Gewissen jeden Bewerber prüfen wird.

Wenn ihr Interesse an Frau Blind habt, meldet euch also direkt beim Tierheim:

Tierschutzverein Alsfeld und Umgebung e. V.
Tierheim Alsfeld
Jahnstr. 67

36304 Alsfeld

Kontaktperson: Frau Schmidt / Frau Hirschmann
Tel: 06631/2800
E-Mail:
info@tierheim-alsfeld.de