Tierheimtier des Monats März

Roxy

Schon seit über 2,5 Jahren wartet die schöne Roxy, eine silberfarbene Labrador-Hündin, im Tierheim Witten sehnsüchtig auf ein neues Zuhause. Sie ist mittlerweile fünf Jahre alt und hat mehr als die Hälfte ihres Lebens im Tierheim verbracht.

Roxy sehnt sich nach einer Bezugsperson und liebt gemeinsame Unternehmungen. Sie geht freundlich auf Menschen zu und ist umgänglich mit anderen Hunden. Sie geht sehr gerne spazieren, was mit ihr auch ganz unkompliziert ist: Wildsichtungen, Jogger, Radfahrer und andere Begegnungen sind kein Problem für sie und sie läuft frei bzw. an der Schleppleine. Außerdem spielt Roxy gerne. Sie kennt die Grundkommandos und freut sich immer über Beschäftigung und gemeinsames Training. Sie macht schnell große Fortschritte. Sie im Auto mitzunehmen, ist ebenfalls kein Problem.

Roxy hat immer wieder Interessenten, die ihr wunderschönes Aussehen bewundern und einen unkomplizierten Familienlabrador suchen. In den meisten Situationen ist Roxy auch unkompliziert und ein traumhafter Hund! Doch auch sie hat ihre ganz eigene Geschichte und ihre Vermittlung ist nicht einfach. Denn zu ihren Eigenschaften gehört das Verteidigen von Ressourcen. Daher wartet Roxy auf erfahrene Menschen, die hiermit umgehen können und mit ihr daran arbeiten.

Als Welpe ist sie zu ihrer Familie gekommen und dort aufgewachsen. Da sie jedoch Ressourcen verteidigt und Kinder im Haushalt lebten, hat der Hundetrainer empfohlen, die Hündin vorsorglich abzugeben, um kein Risiko einzugehen. Danach lebte Roxy bei einem Paar. Dort hat sie sich zur „Prinzessin“ entwickelt, die ihr Spielzeug hortet und nicht freiwillig hergibt. Zu ihren neuen Besitzern hat sie nie Vertrauen aufgebaut. Als der Mann nachts im Dunkeln an ihr vorbeigehen wollte, hat sie ihn gebissen. Von der herbeigerufenen Mitarbeiterin des Tierheims hat sich Roxy ins Auto heben und mitnehmen lassen.

Im Tierheim macht Roxy jedoch sehr gute Fortschritte. Sie hat gelernt, Dinge abzugeben. Kontrolliertes Spielen, auch mit Spielzeug, ist möglich und macht ihr großen Spaß. Insbesondere das Abgeben von Ressourcen muss aber weiter trainiert und gefestigt werden. Daher braucht Roxy erfahrene Menschen, die bereit sind weiter mit ihr daran zu arbeiten, zu trainieren und sie vielseitig zu beschäftigen. 

Mittlerweile genießt sie im Tierheim auch Such- und Bringspiele. Doch sie braucht einige Zeit, um Vertrauen aufzubauen und insbesondere die Anfangszeit in der Wohnung kann einiges an Übung erfordern.  Vermutlich wird sie erst lernen müssen, dort keine Gegenstände zu verteidigen. Inwieweit sie alleine bleiben kann, ist nicht bekannt. Mit einigem Training sollte aber auch das kein Problem sein.
 
Roxy braucht erfahrene Menschen, die mit ihr an ihrer Ressourcenverteidigung arbeiten und mit ihr trainieren. Doch die Arbeit lohnt sich! Roxy ist eine sehr liebenswerte Hündin, sie macht tolle Fortschritte und die Spaziergänge mit ihr sind geradezu erholsam. Wir wünschen ihr von Herzen, dass sie ihre neuen Menschen findet und endlich ankommen kann!

Fühlst du dich angesprochen und möchtest Roxy ein passendes neues Zuhause bieten? Dann beachte bitte noch diesen Hinweis.

Wichtiger Hinweis

Für die Vermittlung von Roxy ist das Tierheim Witten, Wetter und Herdecke zuständig. Da hoffentlich viele Anfragen eingehen werden, bitten wir um Verständnis für das Tierheim, dass sie mit bestem Gewissen jeden Bewerber prüfen werden und Roxy anschließend eigenverantwortlich vermitteln.

Wenn ihr Interesse an Roxy habt, meldet euch also direkt beim Tierheim:

Tierheim Witten, Wetter und Herdecke e.V.                   
Wetterstraße 77
58453 Witten

Kontaktpersonen: Kirsten Simon und ihr Team
Tel: 02302 64450
E-Mail: info@tierheim-witten.de