Täglicher Kampf ums Überleben

Straßenkatzen leben versteckt und zurückgezogen auf verwilderten Grundstücken, Friedhöfen oder stillgelegten Industriegeländen. Tag ein Tag aus müssen sie um ihr Überleben kämpfen - sie hungern, keiner kümmert sich um ihre Verletzungen und sie leiden oft unter Infektionskrankheiten.

Viele Tierheime versorgen die frei lebenden Tiere aufopferungsvoll: Sie richten Futterstellen für die oft unterernährten Katzen ein, lassen sie kastrieren, kennzeichnen, registrieren und – wenn nötig – tierärztlich versorgen. Sie investieren viel Zeit, um den Tieren zu helfen und ihr Leid zu mindern.

Der zeitliche und finanzielle Aufwand für diese Aktionen ist enorm. Ohne Spenden wäre dies nicht möglich. Denn nur die wenigsten Tierheime erhalten dafür kostendeckende Zuschüsse vom Land oder der Kommune.

Deine Spende kann den Tierheimen helfen, das Leid der Katzen zu lindern!

 

FundraisingBox Logo



Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist als gemeinnütziger Verein von der Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer freigestellt und beim Finanzamt unter der folgenden Steuernnummer registriert: 205/5783/1179