Infos zur Kampagne

Tierheime helfen.
Helft Tierheimen!

Viele wundervolle Tiere warten im Tierheim auf ein neues, liebevolles Zuhause. Leider scheuen sich viele Menschen vor dem Besuch im Tierheim oder tun sich schwer damit, ein Tier von dort zu adoptieren. Es gibt viele Bedenken und Vorurteile, von „ich kann die traurigen Augen hinter Gittern nicht ertragen“ bis hin zu „die sind doch sowieso alle gestört“. Viele wenden sich dann lieber an den Züchter oder gehen Zeitungs- oder Internetanzeigen nach.

Zeit mit den Vorurteilen aufzuräumen. Entscheide Dich für ein Tierheimtier!

Tierheime sind keine „Gefängnisse“ für Tiere. Hier wird großartige Arbeit geleistet. Tagtäglich wird den Tieren mit viel Liebe der vorübergehende Aufenthalt so angenehm wie möglich gemacht. Die Mitarbeiter bringen ihre Schützlinge artgerecht unter, pflegen und füttern sie, stellen die medizinische Versorgung der Tiere sicher und achten gleichzeitig auf die individuellen Bedürfnisse der Tiere nach Bewegung, Beschäftigung und Zuneigung – das alles an sieben Tagen die Woche.

Tierheimtiere sind wundervolle, liebenswerte und einzigartige Mitgeschöpfe, die auf ihre Adoption warten. Sie bringen Lebensfreude und Glück in unser Leben. Damit Du und das Tier sich dauerhaft wohlfühlen, ist es wichtig, sich vorher genaue Gedanken zu machen. Hast Du zum Beispiel genug Zeit, Dich um ein Tier zu kümmern? Passt es auch mit Deinen Zukunftsplänen zusammen? Weitere hilfreiche Fragen findest Du hier.

Anschließend sollte Dein Weg ins Tierheim führen. Hier warten wunderbare Tiere auf Dich. Dabei beraten Dich die Tierheimmitarbeiter, damit der glücklichen Zukunft von Dir und Deinem Lieblingstier nichts mehr im Wege steht.